Start Australien

Principality of Hutts River – diese Erfahrung muss man machen

Planst du einen Besuch im Principality of Hutts River? Das sind unsere Tipps.

Hutt River Province
Hutt River Province

Wenige Kilometer vom Pink Lake von Kalbarri in Richtung Inland befindet sich das Fürstentum von Hutts River. Um hierher zu gelangen könnt ihr einfach vom Pink Lake den Straßenschildern folgen. Ein Großteil der Straße ist nicht asphaltiert, aber dennoch gut befahrbar. Die Fahrt dauert ca. 45 Minuten.

Bei dem Principality von Hutts River handelt es sich um eine Farm, welche sich 1970 von Australien los gesagt hat und jetzt als unabhängig gehandhabt wird – auch wenn es keine Regierung offiziell anerkannt hat.

Geschichte von Hutts River

Den Anfang der Unabhängigkeit bildete ein Streit mit der australischen Regierung: Der Farmer, der heutige Fürst Leonard, sollte der Regierung Land abgeben. Er hat sich mit Erfolg dagegen vor Gericht gewehrt und kurzerhand das Grundstück seiner Farm als unabhängig erklärt. Der australische Regierung blieb nichts weiter übrig, als dies anzuerkennen.

Prinz Leonard muss auch heute wirklich keine Steuern der australischen Regierung abgeben oder dergleichen, da er seine Aktion eben auch rechtlich verteidigen konnte. Sogar die australische Post ist verpflichtet Brief mit seinen Briefmarken zu befördern.

Der mittlerweile in die Jahre gekommene Prinz hat auch Politikvorlesungen an Universitäten gehalten. Farmer, die sein Konzept versuchten zu kopieren, sind schon im Gefängnis gelandet.

Der Besuch des Fürstentums

Der Besuch beim Prinzen in Hutts River kostet 2 Dollar. Dafür bekommt man ein Visum in seinem Reisepass gestempelt. In aller Regel begrüßt der Prinz selbst die Besucher und führt sie durch die Räumlichkeiten von Hutts River. Ein Besuch zahlt sich auf alle Fälle aus, um diese Verrücktheit gesehen zu haben. Länger als ein paar Stunden braucht dafür allerdings auch nicht. Die Besuchszeiten sind täglich von 9 Uhr morgens bis 4 Uhr Nachmittags.

Sollte Prinz Leonard keine Zeit für seine Besucher haben, führt ein anderes Mitglied der fürstlichen Familie die Besucher durch die Räume.

Hier gibt es außerdem auch öffentlich Toiletten mit einer warmen Dusche. Wer also eine Dusche benötigt, ist hier genau richtig – und das ist alles bei den 2 Dollar Visagebühren inklusive. Hutts River bietet auch Campingmöglichkeiten an und ist daher auch in den Camps Bücher verzeichnet.

Mehr dazu: Unseren gesamten Australien Guide für Backpacker.

Teile uns deine Erfahrungen doch in den Kommentaren!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here